Content Banner

Fakten

Anzeige endet

27.07.2021

Anstellungsart

Teilzeit mit 20 Stunden pro Woche

Art der Bewerbung

Per Email

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen

Kontakt

Stiftung Umweltenergierecht
Friedrich-Ebert-Ring 9
97072 Würzburg

Einsatzort:

Würzburg

Bei Rückfragen

Annette Müller
0931-794077-0

Link zur Homepage


Visits

126
Forschen Sie mit am Rechtsrahmen für Klimaschutz und Energiewende
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) für das Forschungsgebiet Energieanlagen- und Infrastrukturrecht
in Teilzeit

Jurist als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

27.06.2021
Stiftung Umweltenergierecht - Würzburg
Rechtswissenschaft, Umwelttechnik

Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehört die Mitarbeit in Forschungsprojekten zum Planungs- und Genehmigungsrecht von Energieanlagen und Infrastrukturvorhaben (z. B. Windenergieanlagen, Stromleitungen, Wärmespeicher). Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt dabei auf genehmigungsrechtlichen Fragestellungen beim weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien, etwa aus dem Bereich des Artenschutzrechts, des Immissionsschutzrechts oder des Baurechts. Dies umfasst insbesondere auch die Mitarbeit an der Erarbeitung von Vorschlägen für die Weiterentwicklung des Rechtsrahmens sowie an wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Zu Ihren Aufgaben gehört zudem die fachliche Vorbereitung und Durchführung von Workshops und Vorträgen.

Qualifikation

Sie haben mindestens ein juristisches Staatsexamen möglichst mit der Note „voll-befriedigend“ oder besser abgelegt. Sie verfügen möglichst über Kenntnisse im Umwelt- und Anlagengenehmigungsrecht oder bringen die Bereitschaft mit, sich intensiv in diese Gebiete einzuarbeiten. Kenntnisse im Planungsrecht sind von Vorteil.

Benefits

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse:
Beginn: ab sofort
Dauer: 2 Jahre
Vergütung: TVL E 13
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Die Stiftung Umweltenergierecht mit Sitz in Würzburg ist eine rechtswissenschaftlich ausgerichtete Einrichtung, die das Ziel verfolgt, den Rechtsrahmen für die Dekarbonisierung der Energiewirtschaft zu erforschen und weiterzuentwickeln. Die Stiftung Umweltenergierecht fungiert durch ihre fachliche Expertise und inhaltliche Unabhängigkeit als rechtspolitischer Berater. Sie entwickelt in interdisziplinären Forschungsvorhaben konkrete Lösungsansätze für die verantwortlichen Planer und Akteure der Energiewende in Deutschland und der Europäischen Union, u.a. für die Bundesregierung, Landesregierungen und die EU-Kommission.

Unternehmensgröße
1001-5000 Mitarbeiter

Branchen
Forschung und Entw. im Bereich Rechts-, Wirtschafts-, Sozial, Sprach-, Kultur-,Kunstwissenschaften, Forschung und Entwicklung im Bereich Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Logo der Jobbörse Berufsstart